Fragen? Wir beraten Sie gerne!

info@energiegemeinschaft-duesseldorf.de

Aktuell

"Muster eines Nutzen stiftenden Meeting Points"

Artikel über die Energiegemeinschaft in Installation DKZ

Düsseldorf, 6.9.2017

Einhorn-Pumpe beschert Kinderhospiz Regenbogenland Spendenzufluss

Düsseldorf, 4.8.2017

Die Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf, die Energiegemeinschaft Region Düsseldorf und der Erkrather Pumpenhersteller Grundfos GmbH spendeten zusammen den aufgerundeten Versteigerungserlös in Höhe von 2.000 Euro für eine Alpha3-Pumpe mit Einhorn-Motiv an das Düsseldorfer Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V.

Die Grundfos GmbH hatte die Idee eine besondere Pumpe aus der Baureihe Alpha3 mit einem Einhorn aufzuwerten und als Unikat zur Versteigerung zu bringen. Zahlreiche Gebote gingen ein und den Zuschlag erhielt das gemeinsame Gebot der Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf und der Energiegemeinschaft Düsseldorf e.V. in Höhe von 1.550 Euro. Diesen Betrag rundete der Pumpenfabrikant auf.

 

Am heutigen Vormittag überreichten nunmehr Obermeister Hans-Werner Eschrich für die Innung, Schornsteinfegermeister Ralf Drüge für die Energiegemeinschaft und Dirk Schmitz, Marketingleiter bei Grundfos, einen Scheck an den stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins Regenbogenland Bernd Breuer. Ergänzt wurde die Übergabe mit zahlreichen weißen und rosa Einhornen, die für die Kinder als Kuscheltiere zur Verfügung gestellt wurden. Die Regenbogenland-Projektmanagerin Katja Schweeberg überreichte im Gegenzug als „Danke schön“ kleine handgemalte Bildmotive an die drei Spendenbeteiligten.

Obermeister Eschrich kündigte an, dass die ersteigerte Einhorn-Pumpe nicht lange im Besitz der Innung und der Energiegemeinschaft bleiben werde. Da vom 22. - 24. November 2017 die Deutsche Meisterschaft der Anlagenmechaniker/innen für SHK-Technik im Berufszentrum Düsseldorf stattfinden werde, soll im Rahmen dieses Wettbewerbs das Pumpen-Unikat dann erneut versteigert werden und der Erlös wiederum dem Kinder- und Jugendhospiz, das sich fast ausschließlich aus Spenden finanziert, zufließen.

Ralf Drüge, Katja Schweeberg, Hans-Werner Eschrich, Bernd Breuer und Dirk Schmitz (v.r.n.l.) vor dem Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland.

Ralf Drüge, Katja Schweeberg, Hans-Werner Eschrich, Bernd Breuer und Dirk Schmitz (v.r.n.l.) vor dem Haus des Kinder- und Jugendhospizes Regenbogenland.

Auf dem Laufenden bleiben mit unserem Newsletter:

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.